Mittwoch, 23. Mai 2012

Bloggeralphabet E wie Eigene Wohnung :)

Eigene Wohnung. Wie manche von euch schon wissen wohne ich ja seit 01.11.2011 mit meinem Freund zusammen. Also schon ganze 7 Monate :) Davor lebte ich 15 Monate in einer eigenen Wohnung. Das fand ich nicht so schön hab mich oft einsam gefühlt weil ich ja aus einer Großfamilie komme. Von 9 Personen auf ganz allein war eine harte Umstellung. Ganz schön ruhig war es auf einmal und das sonst immer so nervende Geschiwstergeschreie fehlte auf einmal total.

Warum ich ausgezogen bin und das schon mit 18 ist ganz einfach. Meine Mum hatte einen Umzug geplant. Auf den ich gar keine Lust mehr hatte. Zu der Zeit war ich zwar Single hatte keinen Job aber schon allein wegen meinen Freunden wollte ich dort bleiben. Ich war ja noch Schülerin. Und so zwang ich mich dazu ein Job zu finden meine Anforderungen runter zu schrauben und die Zähne zusammen zu beißen & das nehmen was kommt - Hauptsache nicht wegziehen.

Als ich dann am 15.07 mein Ausbildungsvertrag unterschrieb war ich heilfroh und das mit der Wohnung hatte nach 2 misslungenen Besichtigungen auch total schnell geklappt. Es war eine kleine Wohnung 1.5 Zimmer Wohnzimmer Schlaf/Küche und Bad. Naja Marcel und ich kamen dann auch zum Einzugszeitpunkt zusammen aber damals hatte er noch nicht wirklich eine richtige Beziehung gehabt und musste ausserdem auf Montage das hieß maximal 2 mal die Woche sehen.

Ich will jetzt nicht 10 Seiten ausarten aber das alleine ziehen ist kein Zuckerschlecken. Weil es sich immer alle so toll vorstellen weg von den Eltern. Ja das heißt aber auch alleine Putzen, Kochen, Spülen, Miete zahlen Strom zahlen um alles selber kümmern. Man muss viel selbstständiger werden und das ist nicht einfach. Für mich ist es auf keinen Fall mehr vorzustellen zu den Eltern zu ziehen.


Kommentare:

  1. Oh das mit dem Ausziehen kenn ich nur zu gut! Ich wohne jetzt 9 Monate alleine, also mit meiner Kleinen zusammen, aber meine Kleine ist ja wegen Arbeiten Momentan noch mehr bei meinen Eltern als bei mir, aber das hat Gott sei Dank bald ein Ende & wir bekommen einen Rhythmus! Juhu!
    Auf jeden Fall hat das alleine Leben echt vor & nachteile, aber im Großen & Ganzen bin ich sehr zufrieden über diesen Schritt! Früher oder Später wäre der Tag Auszug ja eh gekommen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das sehe ich genau so! Und man kann doch stolz auf sich sein wenn man schon früher selbststädndig ist! Bei dir ist das bestimmt durch die Kleine noch etwas stressiger aber du bist doch bestimmt auch stolz auf dich :) Und das kannst du auch!

      Löschen
  2. Also ich bin ausgezogen als ich 16 war, jetzt mit 20 suchen ich und mein freund uns eine gemeinsame wohnung. das ist ja schon der schwierige anfang! lage muss stimmen, mietpreis, nebenkosten und wenn möglich provisionsfrei und mit EBK.....
    also wir sind auf der suche und das ganze ist ziemlich stressig, ich hoffe wir finden bald was

    http://www.juliasuns.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Oh das hoffe ich auch für euch kommt auch immer auf die Stadt an wir wohnen ja echt in einer Stadt die so klein ist das man sie nicht mal Stadt nennen kann. Da war das dann einfacher.

    AntwortenLöschen
  4. Ich bewundere das mit der eigenen Wohnung sehr! Auch das du nun mit deinem Freund zusammen gezogen bist :)
    Darf ich fragen wie lange ihr zusammen seit ?
    Ich will erst nochmal Zuhause wohnen bleiben weil ich einfach den Luxus liebe mein Geld auszugeben zu können wie ich will ohne auf den Cent achten zu müssen oh ich muss noch die Miete oder Storm bezahlen :O :D

    AntwortenLöschen
  5. Ja das verstehe ich ich hätte es warscheinlich auch nicht anderst gemacht :D Wir sind jetzt 1 Jahr und 9 Monate zusammen also nach 1 Jahr und 2 Monaten zusammen gezogen. War klar riskant aber läuft wunderbar und schief laufen könnte es auch noch wenn man lang zusammen ist. Aber verstehe natürlich das du gern noch daheim wohnst hat ja auch seine Vorteile :)

    AntwortenLöschen